Neuigeiten rund um den Radweg Thayarunde

Aktuelles

Artikel und Pressebrichte und Infos aus erster Hand, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

TOP-Radroute

Der Obmann der Region Zukunftsraum Thayaland, Bgm. Reinhard Deimel kann durchaus Spektakuläres verkünden: „Wir sind auf dem Weg zur TOP-Radroute“. Ja, der neue grenzüberschreitende Radweg im Bezirk Waidhofen an der Thaya auf zwei ehemaligen Bahntrassen – „Die Thayarunde“ – etabliert sich zunehmends als touristisches und freizeitwirtschaftliches TOPAngebot im Waldviertel. Am 08.05.2018 werden wir vom Land Niederösterreich zur TOP-Radroute ausgezeichnet. Gleichzeitig sind wir auch Mitglied geworden bei der Plattform Radtouren Österreich. Mehr als 32.000 RadlerInnen nutzten 2017 dieses Radparadies. Sowohl Einheimische als auch Gäste werden angesichts der Vielfalt und Pracht der Landschaft immer wieder in Erstaunen versetzt. Und das über weite Strecken, garniert mit dem Thayafluss, der dem Radparadies seinen Namen gibt, ist einzigartig.

Bett&Bike und Radfreundliche Betriebe 2019

Mit großen Anstrengungen bemühen sich die Thayaland Betriebe, für Radgäste optimale Bedingungen anzubieten. Dazu wurden nun die ersten Schritte gesetzt. Eine erste Welle der Zertifizierungen zu Bett&Bike Betrieben und radfreundlichen Betrieben hat bereits begonnen.

Die Thayaland-Beherberger streben mit den ADFC(Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) -Kriterien Bett&Bike (1 Nächtigung ohne Aufpreis, Werkzeug für Radreparatur, Trocknungsmöglichkeit für Raddress und Infomaterial bezüglich Strecke usw.) die höchste Qualitätsstufe an. Die Thayaland-Wirte kreieren genussvolle Gerichte, die sie den fleißigen Radlerinnen mit großer Freundlichkeit kredenzen. Ja mehr, sie investieren auch in den Ausbau ihrer Infrastruktur, um noch qualitätsvollere Leistungen anbieten zu können. Damit das sichtbar zu erkennen ist, werden sie mit dem Qualitätssiegel radfreundlicher Betrieb ausgestattet. Die vielen zufriedenen Gäste auf der Thayarunde wissen all das zu schätzen und zu genießen – Infrastruktur, Natur und Kultur. So sehen das auch die ExpertInnen des ADFC und der Betreiber der Homepage www.bahntrassenradeln.de, Dr. Bartoschek, die alle durchwegs Spitzenbewertungen für das Gesamtangebot der Thayarunde abgaben.