111 Kilometer genussradeln im Radparadies Thayaland

Neuigkeiten Thayarunde 2018

Radeln auf ehemaligen Bahntrassen

50km auf ehemaligen Bahntrassen

Willkommen am Radweg Thayarunde

111 Kilometer genussradeln ist die neue Devise im Radparadies Thayaland. Der Thayarunde-Radweg verläuft großteils auf den ehemaligen Bahntrassen Waidhofen/Thaya- Slavonice und Göpfritz/Wild-Raabs/Thaya. Liebevoll schmiegt sich diese Strecke an die sanften Geländeformen. Die Dampfloks konnten damals keine großen Steigungen bewältigen und die Eisenbahningenieure glätteten die Landschaft . Das sind heute ideale Voraussetzungen, vor allem für Familien, eine gemeinsame, entspannte Radlzeit zu verbringen.

Die Etappen der Thayarunde

1. Etappe

1. Etappe

2. Etappe

2. Etappe

3. Etappe

3. Etappe

4. Etappe

4. Etappe

5. Etappe

5. Etappe

Baustellen

Wir bemühen uns für Sie sichere und bequeme Radstrecken zu bauen, dazu versuchen wir Sie laufend über Bauarbeiten, Umleitungen  oder Streckensperren zu informieren.

Bauarbeiten beim Jufa in Raabs

bei  Etappe 2

Aufgrund von Belagsarbeiten kommt es zu einer örtlichen Umleitung (Mai bis Juli)

 

Vom 30. 6. bis 22.7.2018 ist die Nordwestbahn, im Streckenabschnitt WIEN- Floridsdorf – KORNEUBURG – STOCKERAU nur eingeschränkt befahrbar. Deshalb werden Schnellbahnzüge, zwischen WIEN- Jedlersdorf und KORNEUBURG, im Schienenersatzverkehr geführt. Mit Verspätungen anderer Züge sollte gerechnet werden.

Vom 23. 7. bis 1.8.2018 werden alle Züge der Nordwestbahn, im Streckenabschnitt STOCKERAU – RETZ und ZNOJMO, im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt.

Es wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) für alle Personennahverkehrszüge zwischen Stockerau – Hollabrunn, bzw. Stockerau – Retz / Znojmo in beiden Richtungen eingerichtet!

Für Züge 2282 und 2274 nach Znojmo wird ein gemeinsamer Bus zur Planabfahrtszeit R 2274 ab Retz geführt. 

Die Busse des SEV ab Znojmo fahren ca. 40 Minuten und ab Retz 27 Minuten (bzw. 37 Min. bei Zwischenhalten Hollabrunn – Stockerau) vor der im Kursbuch angegebenen Abfahrtszeit ab um die rechtzeitige Anschlußherstellung und planmäßige Abfahrt der Züge ab Stockerau zu gewährleisten.

Die Busse des SEV für die ausfallenden S- Bahnen von / nach Hollabrunn fahren ca. 20 Minuten vor der im Kursbuch angegebenen Abfahrtszeit ab, um die rechtzeitige Anschlussherstellung und planmäßige Abfahrt der Züge ab Stockerau zu gewährleisten.

In Stockerau werden keine Anschlüsse aus dem SEV zum Zug abgewartet.

Verantwortlicher Ansprechpartner bei Postbus  zur Organisation einer Beförderungskette mobilitätseingeschränkter Personen durch einen Ansprechpartner von MCC: 

Postbus:
Otto WEBER, Tel. Nr.: 0664 / 624 38 36, Reinhard PFUNDNER, Tel. Nr.: +43 / 2952 / 2360 – 31

 Grundsätzlich soll für jeden Regionalzug ein barrierefreier Bus eingesetzt werden. 

Reisende mit Fahrrädern können die Busse des Schienenersatzverkehrs aus beförderungstechnischen Gründen nicht benützen.

Güterzüge werden über die Pulkautalbahn [ZELLERNDORF – LAA an der Thaya] geführt!

 

Fahrplanänderung Wien FJBf. !"!Gmünd NÖ / Ceske Velenice Sa. 30.06. bis So. 05.08.2018 Gmünd NÖ – Sigmundsherberg – Ziersdorf – Wien FJB Schienenersatzverkehr mit Bussen keine Fahrradmitnahme

fahrplanänderungschienenersatzverkehrfjb