4 Etappe

Thayatal Bahntrasse

Waidhofen/Thaya nach Göpfritz/Wild
In Waidhofen/Thaya haben Sie die Wahl, eine Runde zur Thaya zu machen, das heißt Sie folgen der Thaya- rundebeschilderung oder Sie nehmen den direkten und kürzeren Weg über den Bahnhof nach Jasnitz mit der Beschilderung Thayarunde-Süd. Nach Jasnitz gelan- gen Sie auf Feldwegen wieder zu den Gleisen Richtung Schwarzenau und gemeinsam mit der Kamp-Thaya-Rad- route erreichen Sie nach kurzer Fahrt Wohlfahrts und Vestenpoppen. Bei der Ortsdurchfahrt sehen Sie einen der typischen Holzglockentürme und nach Überquerung der Thaya biegen Sie links ab und fahren den Mühlen- weg bis Meires. Das hübsche Wasserschloss ist nun im Besitz des bekannten und preisgekrönten Filmemachers Michael Haneke. Sie biegen nun links ab und queren die Thaya und nach der Brücke biegen Sie in den asphaltier- ten Feldweg ein und folgen der Markierung. Nach dem Hügel biegen Sie links nach Windigsteig ab und queren abermals die Thaya und sehen vor sich die Bahnhalte- stelle Windigsteig. Sie fahren nun in den Ort und gelan- gen zum Hauptplatz. Ein kühlender Brunnen und ein Pranger aus dem 17. Jhdt. bieten eine erwünschte kleine Rastgelegenheit.
Sie verlassen den Ort und fahren nach Waldberg. Der Schmankerlhof Dangl o eriert manches vom Schwein und an manchen Wochenenden einen Heurigen. Die schöne Sandstein gur stellt den Hl. Felix dar. Sie fahren die Lan- desstraße Richtung Weinpolz. Bei der Kreuzung mit der B5 fahren Sie rechts ca. 200 Meter auf der Bundesstraße, verlassen diese dann vor dem Ortsende und biegen links ab. Der asphaltierte Feldweg führt Sie nun leicht anstei- gend zum Georgenberg und danach durchqueren Sie ein kleines Waldstück. Anschließend gelangen Sie nach 400 Metern zur Radkreuzung Breitenfeld. Sie biegen rechts ab und fahren auf der Bahntrasse 5 Kilometer völlig eben nach Göpfritz/Wild. Hier erwarten Sie das traditionelle Knödel Land Wirtshaus Wildrast oder das Café Fischer oder das Gasthaus Lirnberger. Der liebevoll gestaltete Modellbahnhof Göpfritz, das Feuerwehrmuseum oder die neu renovierte Artdeco-Kapelle sind weitere Besuchsmöglichkeiten.

Thayarunde Gastronomie

an der 4. Etappe